Samstag, 18. Januar 2020
Dienstag, 19.05.2009
A B C
Di.1.A
Durchstrahlungsprüfung I
Matzen, H.U., Cohrs, U.
Di.1.A.1
09:00
Durchstrahlungsprüfung aluminothermischer Schweißungen von verlegten Schienen mit Hilfe von Speicherfoliensystemen
J. Beckmann, BAM, Berlin
Di.1.A.2
09:20
Ein neues Konzept zur Bestimmung der optimalen Röntgenspannung für die ZfP mit digitaler Radiographie
U. Ewert, DGZfP-Fachausschuss Durchstrahlungsprüfung, Berlin
Di.1.A.3
09:40
Prüfung mit digitalen Detektoren (DDA) nach Norm - worauf kommt es an?
K. Bavendiek, YXLON International, Hamburg
Di.1.A.4
10:00
Entwicklung und Optimierung eines kosteneffektiven digitalen bildgebenden Röntgendetektors
U. Zscherpel, BAM, Berlin
Di.1.B
Ultraschallprüfung I (Grundlagen)
Kreutzbruck, M., Spies, M.
Di.1.B.1
09:00
Vergleich von Ultraschallprüftechniken zum quantitativen Fehlernachweis und zur Fehlergrößenbewertung
X. Li, Fraunhofer IZFP, Saarbrücken
Di.1.B.2
09:20
Neue Auswertekriterien für das Impuls-Echo-Verfahren
E. Kühnicke, TU Dresden
Di.1.B.3
09:40
Vergleich von Modellrechnung und Schallfeldmessung an Gruppenstrahlerprüfköpfen
U. Völz, arXes-tolina, Dresden
Di.1.B.4
10:00
Röntgen-Tomografie vs. Ultraschall-Tomografie
K.-J. Langenberg, Universität Kassel
Di.1.C
Materialcharakterisierung
Müller, B.R., Trappe, V.
Di.1.C.1
09:00
Die Materialcharakterisierungsverfahren Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA) und Glimmentladungsspektroskopie (GDOES) im Alltag eines Werkstoffprüflabors
L. Spieß, TU Ilmenau
Di.1.C.2
09:20
Zerstörungsfreie Charakterisierung der neutroneninduzierten Versprödung in Reaktordruckbehältern mittels elektromagnetischer zerstörungsfreier Prüftechniken
I. Altpeter, Fraunhofer IZFP, Saarbrücken
Di.1.C.3
09:40
Gefügeanalyse von metallischen Legierungen mit quantitativen Computertomografiemethoden
M. Firsching, Fraunhofer IIS, EZRT, Fürth
Di.1.C.4
10:00
Materialparameterbestimmung mit dem Ultraschallmikroskop
N. Gust, TU Dresden